Allgemeines zu den Wahlpflichtkursen

Wahlpflichtkurse (kurz: WPK) werden, wie der Name sagt, von den Schülerinnen und Schülern gewählt. Manchmal fällt die Entscheidung für die verschiedenen Angebote schwer.

 

Allgemeine Informationen zu den Wahlpflichtkursen

Versetzungs- oder abschlusswirksam.


Es werden ab dem 7. Schuljahrgang Wahlpflichtkurse eingerichtet, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, ihre besonderen Interessen auszubilden. Positive Erfahrungen in den Wahlpflichtkursen können für viele Schülerinnen & Schüler ein wichtiger Anstoß sein, über ihre spätere Berufstätigkeit und Lebensplanung nachzudenken.


Fragen der Technik, aber auch Fragen gesünder und sparsamer Haushaltsführung sind im privaten und beruflichen Leben für alle Schülerinnen und Schüler von Bedeutung. So sollen Mädchen durchaus ermutigt werden, ihre technischen Fähigkeiten zu erproben, während bei Jungen z..B. das Interesse für Hauswirtschaft geweckt werden soll.

Derartige Vorerfahrungen können für die Berufsfindung wertvoll sein, insbesondere wenn sich weibliche Jugendliche um einen Ausbildungsplatz für einen gewerblich - technischen Beruf oder männliche Jugendliche im Hotel - und Gaststättengewerbe bewerben.

 

zuletzt aktualisiert 10.05.17