Weissenhäuser Strand  23.05.-27.05.2016

Am Montagmorgen mussten wir uns um 10 Uhr am Bahnhof in Otterndorf treffen. Dann sind wir um 10:21 Uhr mit dem Zug nach Hamburg gefahren, da mussten wir umsteigen und in Lübeck mussten wir dann nochmal umsteigen. Um 14 Uhr waren wir dann in Oldenburg, von da aus sind wir noch 15 Minuten mit dem Taxi gefahren, danach waren wir endlich am Ziel. Als wir am Weissenhäuser Strand ankamen, wurde uns unser Apartment zugeteilt. Die Lehrer gaben uns die Schlüssel und wir konnten in unsere Apartments gehen, die wie kleine Wohnungen aufgebaut waren.

 

Montag haben wir uns erst eingerichtet und durften dann die Gegend erkunden. Abends haben wir uns getroffen, um zu besprechen, was wir am nächsten Tag machen.

 

 

Dienstag: Morgens haben wir uns getroffen und sind zum Kegeln gegangen. Danach waren wir Eis essen. Am Spätnachmittag haben wir eine Fahrradtour nach Oldenburg gemacht, wo wir die Stadt erkundigen durften.  Abends haben wir in Tims Geburtstag  reingefeiert.

 

Mittwoch: Heute sind wir in den Hansapark gefahren und sind in kleinen Gruppen  gelaufen. Am Abend waren noch einige Schüler in der Ostsee schwimmen.

 

Donnerstag: Wir waren zuerst schön Bowling spielen und danach Eis essen. Am Nachmittag ist Herr Winter mit uns in das Schwimmbad gegangen. Es war lustig dort. Frau Siems ist mit einer Schülerin in das Dschungelland gegangen, was ebenfalls sehr lustig war.

 

Freitag: Haben wir alles aufgeräumt, die restlichen Sachen gepackt. Dann kam die Zimmerkontrolle. Danach sind wir mit dem Taxi zum Bahnhof gefahren. Als wir in Otterndorf ankamen war es 13:37 Uhr.

 

Die Klassenfahrt hat sehr viel Spaß gemacht, obwohl es ein paar Schwierigkeiten gab. Aber ich würde anderen Klassen auch empfehlen da eine Klassenfahrt hin zumachen.

Zelina Konopka