Hauswirtschaft

Hauwirtschaft ist ein Wahlpflichtkurs. An diesem Wahlpflichtkurs nehmen die Klassen 8, 9 und 10 teil. Vor dem Unterricht kaufen die Schüler und Schülerinnen frische Lebensmittel. Der Unterricht ist zweigeteilt. Es gibt den Praxis- und den Theorieteil. In dem Theorieteil lernen die Schüler und Schülerinnen etwas über Lebensmittel und  deren Herkunft. Im Praxisteil kochen sie.

Kunstgalerie

Body Painting

Body Painting ist eine Körperbemalung bei der die Farbe direkt auf die Haut aufgetragen wird.

Body Painting gibt es schon seit Urzeiten der Menschheitsgeschichte.

Die Steinzeitmenschen malten früher mit Erdfarben, Ocker, schwarzen Manganoxid oder mit Holzkohle.

Sie malten mit Tierhaaren, die sie an Stöcke banden oder sie trugen die Farben gleich mit der Hand auf.

Hauptsächlich wurde die Bemalung der Körper als Kriegsbemalung genutzt  wie z.B. bei den Briten, Galliern und Germanen die sich das Gesicht mit blauen Farben anmalten.

1960 kam die Körperbemalung zurück, aber vieles hatte sich verändert.

Viele Menschen bemalten ihren Körper komplett und sahen diesen dann als Kunstobjekt an.

Es gibt aber bis heute noch Diskussionen ob es sich bei Körperbemalung um Kunst handelt.

Heute wird die Form der Bemalung besonders bei Fußballspielen getragen.

Auf Veranstaltungen sieht man oft wie sich die Kinder das Gesicht anmalen lassen.

Am 12.Oktober 2001 gründete Alex B. in Österreich die Europäische Bodypaintingvereinigung EBPA (European Body Painting Association) die sich 2004 in die WBPA (World Body Painting Association) umbenannte.

Diese veranstaltet auch die Weltmeisterschaft der Körper- und Gesichtsbemalung in Österreich.

Jährlich findet dazu auch noch das "German Bodypainting Festival" statt.

 

Die Klasse von Frau Bruns hat 2008 im WPK Kunst das Thema Body Painting erarbeitet.

Ausgewählte Kunstwerke der Kunstkurse